Fliegengitter im Winter? Investieren Sie jetzt …

Heute sind Insektenschutzelemente für Fenster und Türen das ganze Jahr gefragt, denn: Die Temperaturen sinken im Herbst und Winter immer weniger in einen Bereich, der für Insekten und Kleintiere unangenehm wird.

„Während vor ein paar Jahren die Hauptsaison für Fliegengitter hauptsächlich im Frühling und Sommer war, sind unsere Insektenschutzelemente jetzt das ganze Jahr gefragt“, so Martin Hauck. „Auch wir spüren also die Auswirkungen des Klimawandels stark.“ Laut Deutschem Wetterdienst zeigen sich in Deutschland deutliche Veränderungen. So war das Jahrzehnt von 2011 bis 2020 das wärmste in den Aufzeichnungen. Neben viel zu trockenen Jahren mit gleichzeitig immer mehr auftretendem Starkregen. „Das Hochwasser im Juli hat zu Überflutungen und damit zu zahlreichen Brutplätzen für Schnaken geführt,“ so Hauck. „Eine schnelle und ausreichende Bekämpfung war kaum noch möglich.“

Fliegengitter für entspanntes Wohnen
Insektenschutzelemente schützen Wohn- und Lebensräume nachhaltig vor Insekten und Kleintieren, bei gleichzeitig bestem Luftdurchlass und brillanter Durchsicht. Neben einfachen Spannrahmen für Fenster, bietet Fliegengitter Hauck unter anderem Pendelfenster oder Rollos auch für Dachfenster. Für kleine und große Türöffnungen sind Pendeltüren beziehungsweise Schiebeanlagen geeignet. Alle Elemente fertigt die Haßlocher Firma in der eigenen Werkstatt passgenau nach Maß.

Drei gute Gründe, jetzt in Insektenschutzelemente zu investieren:

  • im Winter haben wir kürzere Lieferzeiten
  • Sie sind rechtzeitig für das Frühjahr geschützt
  • Insekten sind auch im Winter unterwegs