Transpatec Feinmaschgewebe

Fliegengitter mit Transpatec Feinmaschgewebe von Neher schützen durch eine besonders enge Maschenweite auch vor kleinsten Insekten wie Fruchtfliegen.

Kombinierte Vorteile in einem Gewebe

Nicht jedes Insektenschutzgitter kann kleinste Insekten wie Fruchtfliegen, Kriebel- oder Sandmücken abhalten. Transpatec Feinmaschgewebe schafft das und bietet zusätzlich eine deutlich höhere Luftdurchlässigkeit im Vergleich zum Polltec Pollenschutzgewebe, und sogar noch 20% mehr als das Standard-Fiberglasgewebe!

Das Feinmaschgewebe von Neher vereint also mehrere Vorteile – perfekten Insektenschutz durch eine besonders enge Maschenweite, gute Durchlüftung, hervorragende Durchsicht – und dank einer speziellen Beschichtung hält es sogar die meisten Pollen ab.

Eigenschaften vom Transpatec Feinmaschgewebe zusammengefasst:

  • effektiver Schutz sogar vor kleinsten Insekten durch geringe Maschenweite
  • gute Reißfestigkeit und Witterungsbeständigkeit durch Verwendung der Transpatec-Technologie
  • bei regelmäßiger Reinigung auch als grober Staubfilter einsetzbar
  • gute Pollenschutzwirkung (ECARF-Siegel) als positiver Nebeneffekt
  • bessere Durchsicht und höherer Luftdurchlass im Vergleich zum Polltec- und Standard-Gewebe

Technische Daten zum Transpatec Feinmaschgewebe

  • Farbe: anthrazit
  • Maschenweite: 1,27 x 0,56 mm
  • projezierte Fadenstärke: 0,13 / 0,15 mm
  • projezierte offene Fläche: 65%
  • Luftdurchlässigkeit: 3,2 m/s bei 0,15 mbar Differenzdruck
  • Pollenschutzwirkung: Gräserpollen 66%, Birkenpollen 52% (Beispiele)

Haben Sie weitere Fragen zum Insekten- bzw. Pollenschutz oder zur Auswahl der richtigen Gewebeart? Wir helfen Ihnen gern!